Elpersbüttel
Bauleitplanung

    5. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Elpersbüttel für den Bereich südlich der Gemeindegrenze Meldorf, östlich der Deichlinie und westlich Kronenloch
    Satzung der Gemeinde Elpersbüttel über die 6. Änderung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Elpersbüttel für das Gebiet "nördlich der Donnstraße, östlich der Straße Kronenberg und der Straße Stichling und westlich "Im Felde"" - rechtskräftig ab 18.01.20
    8. Berichtigung des Flächennutzungsplanes der Gemeinde Elpersbüttel im Zusammenhang mit der Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 9 (§13a Abs. 2, Nr. 2 BauGB)
    Satzung Nr. 1 nach § 35 (6) BauGB „Himmelsberg für das Gebiet „westlich der Straße Elpersbüttelerdonn (L 138) sowie beidseitig der Straße Büttelweg“ - rechtskräfig ab 31.10.2012
    Satzung der Gemeinde Elpersbüttel über den Bebauungsplan Nr. 5, 1. Änderung für das Gebiet: "südlich und westlich der Straße Aalstich und östlich der Straße Stichling" - rechtskräftig ab 19.04.2016
    Satzung der Gemeinde Elpersbüttel über den Bebauungsplan Nr. 8 für das Gebiet "nördlich der Donnstraße, östlich der Straße Kronenberg und der Straße Stichling und westlich "Im Felde"" - rechtskräftig ab 17.04.2017
    1. Änderung des Bebauungsplan Nr. 8 der Gemeinde Elpersbüttel für das Gebiet: nördlich der Donnstraße, östlich der Straße Kronenberg und der Straße Stichling und westlich „Im Felde"" - rechtskräftig ab 23.01.2018
    Satzung der Gemeinde Elpersbüttel über den BPLan Nr. 9 für das Gebiet "nördlich der Donnstraße in Verlängerung der Straße Muschelbank, östlich der Straße Aalstich und westlich "Im Felde"" - rechtskräftig ab 20.12.2019

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.